CCPlenum06082016

CCPlenum06082016

Aus bikekitchen.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Protokoll CC Plenum am 6.8.


Anwesend: Harald, Giuls, Charly, Alex, Luki, Gu, Tsch


Sa Anmeldung:

- Veranstaltung von BK angemeldet

- Gastro – Feuerwehrfestregel → Post von Magistrat, man muss Gemeinnützigkeit nachweisen

- wie anmelden, Optionen: als BK, als Velonautica oder Anmeldung durch Gewerbetreibenden oder Getränkeausschank zum Selbstkostenpreis plus Bitte für die gesamte Veranstaltung zu spenden oder als nicht-öffentliche Veranstaltung?

- ja, öffentlich weil schon beim Magistrat schon angemeldet, Gastro nicht anmelden und mit Selbstkostenbeitrag

- dafür beim Festl 2 Spendenkassen für Getränke und für die Veranstaltung, die nebeneinander stehen und Folder/Zettel mit Infos zur Veranstaltung + Programm + Awareness etc.

- AKM – auch anmelden, bis 3 Tage vorher (Gu + Ebli)


Sa Programm:

- Bands: Totalschaden, mc broko & kotva, eugenes electric trashmachine aka jungle torpedos, lindas band (wie heißen die?), hypercycle fällt um

- Auflegerei: Jan 3er Hof, Kaiserin Sissi (evtl. Kerstin?, Lena?, Shaki?) → fällt wem noch wer ein?

- Fahrradspiele

- Lesung

- evtl. Film Screening

- unter Tags offen für alle, Familien, Kids, Nachbar_innen etc. unter tags, offene und betreute Werkstatt und evtl. Workshops von 14-17 Uhr, danach Fahrradspiele, dann Konzerte und Party


Freitag:

- CM mit Endpunkt am See mit Steg → Rampe bauen


Donnerstag:

- Cycle Cinema Club – Programm? Filme mitbringen, auch am BK Rechner → auf Festplatte kopieren

- Gu macht Transport, BK bringt Beamer mit


Programm:

- jeden Tag Plenum / Besprechung / Meeting

- Bike Sexual Workshop (Rheta) – wir müssen Materialien mitnehmen, was ist da? Nicht viel, weil so viel weggeworfen, ausm Radhaus und Radlheim Sachen mitnehmen v.a. Schläuche → FLIMT oder offen für alle? Do 18.8. am Nachmittag und evtl. Sa „Bastelecke“

- Sattelworkshop (Franz fragen wegen )

- Diskussion: Towards a less fucked up world (zine) – Textteile lesen und Diskussion (Gu+Giuls)

- BK's Vorstellungen und Diskussionen – was sind grad aktuelle Themen und Probleme → weitergehende Workshops

- evtl. Bike Smut – auch Awareness dazu, also dass es auch ok ist, sich nicht wohl damit zu fühlen

- Workshops für und mit Refugees – aber wo kriegen wir Räder her??? Linz und Graz fragen, Luki fragt in St. Pölten nach, Spendenaufruf – durch Lames – FB und HP, Radlobby Wien und St. Pölten fragen - Gu, Caritas/Diakonie fragen – Giuls – aber vor allem grundsätzlich Leute einladen zum Räder reparieren

- offene Workshops zum Räder reparieren und herrichen – nicht speziell auf Refugees fokussieren aufgrund der Zuschreibungen – 3 Stunden, mal für einen Tag zusagen aber wenns geht 3 Tage

- Siebdrucken

- Nähworkshops, e.g. Messangerbags, Funktionskleidung, Fahrradgepäcktaschen

- Kino 5: kommen für ein paar Tage um Filme zu machen

- Zine Workshop

- Literatur / Schreibworkshop

- Schweißworkshop - Tsch

- Soundsystem bauen Workshop – Tsch und Luki

- Bicimachinas – Ebli?

- Feministischer und/oder antifaschistischer Input bzw. Diskussionsrunden – z.b. Format wie bei Velorution, zuerst gendergetrennt parallel und dann zusammenkommen – weiß wer wen?

- evtl. Lastenradworkshop, Swingbikeworkshop, Tallbikeworkshop etc.


Leute für CC und Workshops einladen:

- in St. Pölten die Nachbar_innen einladen → Lames

- Metalab – kommt da wer? Noch mal anfragen und mag einen Workshop machen

- Flickerei

- WUK

- Bratislava und Budapest

- Zagreb nachfragen

- Leipzig und Berlin nachfragen


FB Events:

- Cyclocamp und für den Samstag – Giuls und Gu


Werkstattnutzung:

- M. von der Fahrradwerkstatt bei Lames ist ein cooler Typ und er freut sich drauf,

- gewisser Kreis an Leuten kriegt Schlüssel

- Werkzeug von Lames weiß markiert → an Linz kommunizieren dass rot und weiß vergeben sind

- Werkstatt nicht für alle zugänglich, wir können Werkzeug benutzen und Werstatt für Workshops benutzen


Essen:

- lokaler Bäcker für schnorren und für Vorbestellung am Vortag (Luki fragt)

- keine fixe Vokü Gruppe bisher!!!

- Küchenequipement von Gagarin und Lames (Transport Harald)

- Großgrünmarkt in St. Pölten? Vorher zum Großgrünmarkt in Wien – Samstag und Montag früh – wer? Und dann noch mal – wann? Wer? Charly würd mitfahren, Harald würd einmal fahren

- vorher Lebensmittel checken - Metro

- bei Lames fragen wo wir biologische Lebensmittel herkriegen

- Ebli kauft bzw. schnorrt Lebensmittel und spricht das mit Harald ab

- Ebli und Harald (Montag, Dienstag und Samstag koordinieren) würden kochen, dann immer Leute fragen wegen helfen beim Kochen, Tsch könnt auch einen Tag Küche übernehmen

- Matz fragen, Eva fragen

- Abrechnung: Küche separat aber wenn minus, dann wird ausgeglichen und wenn bei CC minus und Küche plus, dann wird auch ausgeglichen, wenn beides plus, dann für Küchenequipment nutzen

- Liste für jeden Tag wie viel gespendet wurde – für Transparenz und um ausgleichen zu können

- fixe Essenszeiten? Wenns fertig ist, dann fertig, 2x täglich warm und ganzen Tag Buffet mit Brot und Aufstrichen und so

- überwiegend vegan und evtl. mit vegetarischer Option, z.B. Milch für Kaffee


Materialliste und Transport:

- Flipchartpapier: Gu

- Marker

- CC Handy: Gu und Sim Karte: Luki

- von BK: Werkstatt, Schweißgerät, Flex, Elektrodengerät, Spendenkasse, Zelt, Teile, Räder

- bei Giuls im Keller: Tallbike

- Swingbike vom Flo

- Swingbike von Pe. Und Hr. K.

- Nähsachen – von Gu, Tsch, Charly

- Bürozeux (Papier, Stifte, Drucker – Gu, Laminiergerät, Gaffa, Tixo etc.)

- Siebdruckzeux von ehem. Bäckerei in EKH – Lina fragen

- Siebdruckzeux auch aus Linz

- an Tsch oder Ebli können wir noch Motive schicken/anrufen

- Zelte – aus BK schon bei Lames, sonst noch welche? BK Linz?

- no means no Plakate, sonstiges Infomaterial (Selbstverteidigungsposter)


- einladen am Sonntag: wer hilft? Francois hat Hilfe angeboten

- Gu am Sonntag: CCC Sachen + Hypercycle + Siebdrucksachen und was dann aus BK noch reinpasst oder aufs Dach

- Harald nimmt Küchenzeugs mit + BK Zeug

- Tsch evtl. mit Linas Bus – aber eher skeptisch

- Ferdi – wann?

- Luki: hat schon Sachen transportiert

- Matn auch mit Bus


Awarenessgruppe:

- Idee von Lames wegen Sicherheit (Haftung) und Einhaltung der „Regeln“, aber auch Awareness bzgl. Übergriffe, diskriminierendes Verhalten

- rotierend, mind. 2 Personen von uns (hat CC Handy, inkl. Infopoint) und 1 von Lames, Schichten (unter tags und abends)

- Leiberl drucken für Sa

- Sa 4 Leute (je 2 von BK und Lames)

- im Vorfeld Themen ansprechen und sensibilisieren – über Plenum und Infofolder

- geschützter Raum für Frauen*


Infofolder und Infopoint im Haus:

- wofür brauchen wir Leute: Kalender mit tasks jeden Tag, auch Kalender mit Programm und Workshops

- Frequency

- Parken, Campen, Essen, Programm, Sicherheit, Park, Awareness

- ganzes Camp als Schutzraum und eigener Schutzraum

- evtl. Gu und Giuls heute – plus später noch Infos von Lames


Getränke:

- vorher besorgen – woher?

- Getränkelieferanten in St. Pölten checken – über Lames bestellen??? → Luki fragen

- Wein von Konni

- Pragamost? → einfach mitnehmen was wir haben, kommt Anna zum CC oder vorher nach Wien? → Charly fragt, evtl. auch im Haus fragen wegen Pragamost